Atherosklerose – was ist das?

Die Atherosklerose ist eine Krankheit der Arterien. Die Arterien transportieren den Sauerstoff in den Körper. Kranke Arterien verstopfen langsam über Jahrzehnte, die Organe leiden, insbesondere Hirn, Herz und Nieren.

Schadstoffe wie Zigarettenrauch, kleine Schadstoffe aus der Luft, erhöhter Blutdruck, erhöhter Blutzucker, erhöhtes Cholesterin, Bewegungsmangel, Übergewicht und Stress erzeugen die Atherosklerose.

Mit der Behandlung von Blutdruck, Cholesterin, Blutzucker, Bewegungsmangel und dem Nikotinstop sowie der Gewichtsabnahme wird der Körper länger gesund bleiben, Krankheiten werden auf das Lebensende verschoben (Herzschlag, Hirnschlag, Demenz, Nierenschwäche, Krebs).